Ein Traum wird wahr-Die Aquarium AG

Die Schule, die ich besuche, besitzt ein Aquarium. Eingebaut in eine Wand im Bio-Trakt mit einem Fassungsvermögen von geschätzt 200l. Und sehr viel grün. Leider nicht in Form von schönen Pflanzen, die in diesem Versuch eines Malawi-Beckens sowieso eher Fehl am Platz wären, sondern als Algen an Boden und Scheiben. Filter und Regelheizer lehnen nur unbeachtet an einer Wand, der Dreck häuft sich auf dem Boden. Diese Bilder machen deutlich, wie oft sich jemand um das Aquarium und seine Bewohner kümmert.

Jedes mal, wenn ich nun also an diesem Becken vorbei gehe, wächst das Mitleid in mir und ich fühle mich verantwortlich, da etwas zu ändern. Deshalb habe ich mir an einem freien Mittag Zeit genommen, mir das Aquarium und seine Bewohner genauer angeschaut, mich über Umgestaltungsmöglichkeiten informiert und mir Fragen und Vorschläge überlegt, bereit und voll motiviert unseren Schulleiter (der gleichzeitig Bio-Lehrer ist) darauf anzusprechen.✅

Dieser konnte mir auf die schnelle gar nicht sagen, wie viele Liter das Aquarium fasst, meinte aber, man könne es ja ausmessen. (Wahrscheinlich war er zu überrumpelt von dem Fakt, dass sich mal jemand für dieses alte Aquarium interessiert.) Des Weiteren wurde mir erklärt, dass die Algen für die Fische ja nichts schlechtes seien, höchstens vielleicht für die Beobachter. (Danke für die Info, ich dachte schon im Meer oder See würde jeden Tag zwei mal die Putzkolonne durchziehen um die Algen zu entfernen, die so schädlich für die Fische sind..*Ironie off*) Es gibt genug Menschen, die in unserer Schule öfter mal ein Blick auf ein schönes, interessantes Aquarium werfen könnten, stattdessen sehen sie im Moment aber eher eine heruntergekommene, vernachlässigte Pfütze. Und genau das wollte und will ich ändern. Also habe ich gefragt, ob ich mich nicht um das Aquarium kümmern könnte.

Da ich mich im Vorfeld sowieso für eine andere AG, eine Patenschaft im Rahmen eines Naturschutzprojektes über einen Bach, eingetragen hatte (angesprochen war jeder, der sich für Wasser, Natur und Biologie interessiert-check, check und check), in der man neben der Erkundung und Erforschung des Baches auch Experimente in Modellaquarien durchführt, wurde mir gesagt, dass man diese Aufgaben, also Versuche in Modellaquarien und die Pflege des anderen Aquariums, zusammenlegen könnte. Yey!☺️

Das bedeutet für mich ein weiteres Aquarium (, mit den Modellaquarien mindestens sechs oder sieben Aquarien-mein Herz hat einen Sprung gemacht, als ich die ganzen leeren Aquarien gesehen habe, aus denen man so viel machen könnte-), dass ich ab sofort beobachten, pflegen und lieben kann.🔬

Liebe Grüße und schönen Abend, Lea🐠

Ich freue mich sehr über Meinungen, Kommentare und Kritik!

3 comments on “Ein Traum wird wahr-Die Aquarium AG

    • Ich werde auf jeden Fall Ideen einbringen und Vorschläge machen, auch da ich in dieser AG bis jetzt die Einzige bin, die sich speziell für Aquaristik interessiert. Höchstwahrscheinlich werden in einigen Aquarien erstmal Fluss bzw. Bachgebiete nachgebaut, da wir ja auch das Leben im Bach untersuchen. Ich hoffe aber sehr, dass wir einige Aquarien auch anders, also zum Beispiel als Süßwasser-Artenbecken oder Gesellschaftsbecken, gestalten dürfen und können. Wenn das der Fall ist könnte ich ja auch hier, auf dem Blog, eine Reihe dazu machen. 🙂
      Ich besuche die 11. Klasse. 🙂
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s